Archiv der Kategorie: News

aktuelle Themen

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 11/2019

Ganz sicher bin ich mir nicht – aber ich glaube, dass wir im OSV (zumindest seitdem ich Mitglied bin, also über 20 Jahre) noch keine Abschipperparty hatten, die nicht von einem Pächter ausgerichtet wurde. Insofern hatten wir am 12.10.19 eine Premiere. Claas Lehmkuhl hat mit seiner „Truppe“ eine Feier ausgerichtet, an die wir uns immer gerne erinnern werden. Es war einfach alles gelungen: die festliche Gestaltung des Vereinsheims, die ansprechende Darbietung des leckeren Buffets und die Buchung eines DJ’s, der stets auf die Wünsche des Publikums eingegangen ist und somit für eine immer gut besuchte Tanzfläche sorgte. Ein ganz dickes Dankeschön!! Und hier nun noch einmal die Namen aller Beteiligten, die mit vollem Einsatz dazu beigetragen haben, dass es ein ganz toller Abend wurde: Claas Lehmkuhl, Carlo Harjes mit seiner Marion, Mia, Judith und Matthias Kemme, Neele, Michaela, Niklas und Ralf Menger, Michael Dzinbek, Bärbel Kuhlmann, Mathias Wahl, Jan Auschra, Enno Grimm, Ulrike und Dieter Trappe und last but not least Ulrike Siekmann. Alle, die nicht mitfeiern konnten, sind vielleicht dadurch getröstet, dass die Veranstaltung quasi ausgebucht war.

Am Sonntag ging es ab 10:00 Uhr weiter mit der traditionellen Ansprache des Vorsitzenden Lüder Grimm am Flaggenmast. Bei besserem Wetter als erwartet wurde anschließend der neue Pirat für die Jugend auf den Namen „arrow“ getauft. Die Bootstaufe hätte nicht später sein dürfen, da der Pirat im Anschluss gleich von Mia Kemme und Neele Menger im Rahmen der Aalregatta genutzt wurde. 17 Boote waren am Start; Platz 1 holte sich Olaf Siekmann gefolgt von Hans Hermann Franke und Ralf Menger – die beiden jungen Frauen im frisch getauften Piraten kamen übrigens aus dem Stehgreif auf Platz 8 von 17 gestarteten Booten! Die vom OSV gesponserten 120 Bratwürste waren schnell vom Grill verschwunden – offensichtlich war der Appetit aber längst nicht gestillt, weshalb auch die 5 Torten ruckzuck ausverkauft waren. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass es zu einer maßgeblichen Spende für die Jugend kam – herzlichen Dank!

Am 16.11.19 findet im Vereinsheim der angekündigte Ersthelferkurs statt. Start ist um 09:00 Uhr und es ist von einer Dauer von 5 Stunden auszugehen. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 20,- Euro und sind vor Ort zu entrichten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen, die maximale Anzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die verbindliche Anmeldung bitte ich bis zum 11.11.19 an folgende Email zu senden: osv-ersthelfer@gmx.de.

Ob es in diesem Jahr ein Heringsessen im Vereinsheim gibt, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Hier bitte die Aushänge im Vereinsheim und die Informationen auf www.osv.de beachten.

Den Geburtstagskindern des Monats Oktober, Helga Berger (86), Juergen Erdmann (82) und Peter Meyer (80) einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute.


Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass unser Mitglied Rolf Henneberg im September 2019 verstorben ist. Er war über sechzig Jahre Mitglied im OSV. Wir werden ihn stets in guter Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Vorstand und Mitglieder des Oberweser-Segel-Verein e.V., Bremen.


 

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 10/2019

Wie schon im letzten Sportschipper angedeutet, wird das Abschippern dieses Jahr in „Eigenregie“ ohne neue Pächter organisiert. Am 12.10.19 geht es um 19:00 Uhr im Vereinsheim los: Es wird ein kalt/warmes Buffet gereicht, das uns von einem Caterer geliefert wird. Getränke werden auf Kommissionsbasis umfangreich vorhanden sein und für die Musik sorgt diesmal ein DJ, der auf Geburtstagsfeiern im OSV schon für lange Tanzabende gesorgt hat. Pro Person entstehen Kosten in Höhe von € 35,– einschl. der Getränke. Die Anmeldung erfolgt diesmal über einen Aushang am schwarzen Brett, da das Vereinsheim geschlossen ist. Weitere Informationen, z.B. wie bezahlt werden soll, werden per Aushang oder im Internet bekanntgegeben. Bei Fragen könnt ihr euch natürlich auch direkt an unseren Festwart Claas Lehmkuhl wenden – Kontaktdaten im Internet. Am Sonntag, 13.10.19, steht um 10:00 Uhr die Ansprache am Flaggenmast auf dem Programm, gefolgt von der traditionellen Aal-Regatta. Anschließend ist geplant, den Grill anzuheizen und Bratwurst zur Spende für die Jugendarbeit anzubieten.

Jetzt noch einmal alle Informationen zum diesjährigen EINLAGERN. Der allgemeine Aufräumarbeitsdienst, der für alle Mitglieder verpflichtend ist, deren Boot im OSV eingelagert wird, findet am 18.10.19 statt, Beginn 17.00 Uhr. Bitte denkt daran, eine Ersatzperson zu stellen, falls ihr selber nicht könnt, weil die Stunden ansonsten berechnet werden. NACHDEM alle Trailer aus dem Außenlager und Schuppen 3 auf den Waschplatz und die Parkfläche vor Schuppen 4 verbracht worden sind, wird Schuppen 2 eingelagert. Auch hier gilt das Prinzip, dass alle anwesenden Mitglieder mit anpacken und der Aufräumarbeitsdienst erst beendet ist, wenn Schuppen 2 eingelagert hat. Schuppen 1 lagert am Freitag, den 25.10.19 ab 16:00 Uhr ein. Schuppen 3 und 4 sowie die Außenlieger lagern am Sonnabend, den 26.10.19 ein, Beginn 8:00 Uhr für alle – egal ob jemand in Schuppen 3, 4 oder im Außenlager einlagert. Auch das Einlagern ist für alle Beteiligten erst dann beendet, wenn alle Arbeiten erledigt sind. Hier gilt ebenfalls das Prinzip, eine Ersatzperson zu stellen, wenn man selbst verhindert ist. Alle im Verein eingelagerten Boote müssen mit einem Feuerlöscher ausgerüstet sein, der frei zugänglich neben dem Boot stehen muss.

Bzgl. des Matjesessens am 22.11.19 im OSV wird es einen Aushang geben. Ob es überhaupt stattfinden kann und wie es dann organisiert wird, müssen wir noch klären. Außerdem ist vorgesehen, im November einen Ersthelferkurs im OSV anzubieten. Der Kurs hat einen Umfang von 5 Stunden; die Durchführung erfolgt durch den ASB. Pro Person werden 20 € Kursgebühr fällig. Den genauen Termin werden wir per Aushang und auf unserer Homepage www.osv.de bekanntgeben. Vielen Dank an Heike Winter für die Koordination mit dem ASB.

Allen Geburtstagskindern des Septembers einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Diesmal dabei: Alfred Brekau (70), Wolfgang Dahms (70), Lothar Mitteldorf (83), Hans-Jürgen Roth (82), Christian-Peter Schreyer (65) und Franz Thurm-Meyer (86).

Abschipperwochenende – 12.10.2019  und  13.10.2019!

Abschipperwochenende!

 

Moin! Moin! Liebe Vereinskameradinnen und Kameraden,

leider geht schon wieder eine Saison zu Ende und wir dürfen uns auf das Winterlager freuen.

Natürlich wollen wir unser Absegeln gebührend feiern.

Am 12.10.2019 wollen wir es uns um 19 Uhr bei schönem Essen und guter Musik gut gehen lassen.

Die All-in-Pauschale für 35€ pro Person enthält ein reichhaltiges Buffet und diverse Getränke (Softgetränke, Bier, Prosecco, Wein, …).

Hierfür tragt euch bitte bis zum 02.10.2019 verbindlich in die Liste ein und bezahlt direkt bei mir oder überweist auf das untenstehende Konto.

Am Sonntag den 13.10.2019 geht es um 10 Uhr mit der traditionellen Ansprache von unserem ersten Vorsitzenden, Lüder Grimm, los.

Danach starten wir unsere Aalregatta. Im Anschluss werden wir den Grill einheizen und ein paar Würstchen zu Gunsten unserer Jugend verkaufen.

Nach der Stärkung werden wir mit der Preisverleihung das diesjährige Absegeln beenden.

Da wir keine Pächter mehr haben, möchte ich euch bitte am Freitag den 11.10.2019 ab 18 Uhr mir beim Herrichten unseres Vereinsheimes zu helfen.

Euer Festwart

Claas Lehmkuhl

IBAN: DE15 2905 0101 0010 820991

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 09/2019

Es ist schon immer wieder erstaunlich für mich, wie schnell eine Saison sich dem Ende entgegen neigt. Es ist jetzt gerade Mitte August und ich muss tatsächlich schon wieder Termine berücksichtigen, die erst im Oktober stattfinden. Fangen wir an: Das Abschipperwochenende fällt dieses Jahr auf den 12.10. und 13.10.2019. Es ist nicht davon auszugehen, dass wir bis zu diesem Termin schon neue Pächter haben, die unsere Festivität ausrichten können. Bzgl. der Gestaltung werden wir uns etwas einfallen lassen – aber eins ist sicher: es wird gefeiert, schließlich ist der DJ ja auch schon gebucht! Spätestens im Sportschipper Oktober 2019 wird es Informationen zum Ablauf geben; evtl. werden aber auch vorher Aushänge am Schwarzen Brett oder Beiträge im Internet auf das Abschippern hinweisen.

Nun schon mal ein paar Hinweise bzgl. des Einlagerns. Im Bootshaus liegt noch bis zum 15.09.2019 die Winterliegeliste aus, in die sich alle Mitglieder eintragen müssen, deren Boot im OSV eingelagert werden soll – egal ob im Schuppen oder im Außenlager. Da ohne diese Liste eine sinnvolle Planung nicht möglich ist, bitte ich alle Betroffenen, sich unbedingt einzutragen. In diesem Zusammenhang bitte auch prüfen, ob das in der Liste eingetragene Boot/die Boote richtig aufgenommen wurde/wurden. Vor allem sollten die Maße noch einmal kontrolliert werden, da in den Schuppen mitunter sehr eng gestellt werden muss und somit jeder Zentimeter zählt. Der allgemeine Aufräumarbeitsdienst, der für alle einlagernden Mitglieder verpflichtend ist, findet dieses Jahr am 18.10.2019 ab 17:00 Uhr statt. Ich bitte daran zu denken, dass Mitglieder, die diesen Dienst nicht selber wahrnehmen können, verpflichtet sind eine Ersatzperson zu stellen. Das Auslagern selbst findet dann am 25.10. und 26.10.2019 statt, näheres zum Ablauf im Sportschipper 10/2019.

Wie immer an dieser Stelle (leider nach wie vor notwendig) die Aufforderung, den Trailer oder Bootswagen mit Namen und Anschrift des Eigners zu versehen. Diese Informationen werden dringend benötigt, weil im Zuge des Aufräumarbeitsdienstes alle Trailer und Bootswagen möglichst so gestellt werden sollen, dass es am Tag des Einlagerns nicht zu unnötigem Hin- und Hergeschiebe kommt.

Wer die für das Einlagern im OSV notwendigen Versicherungsbescheinigungen noch nicht vorgelegt hat, soll sich bitte bei Andreas Böster melden. Kontaktdaten unter www.osv.de. Über den Umfang des für einen Liegeplatz im OSV unabdingbaren Versicherungsschutzes wurde im Sportschipper 04/17 informiert. Unter www.osv.de/download findet sich eine ausführliche Beschreibung.

Dem aufmerksamen Leser des Sportschippers wird der obige Text irgendwie bekannt vorkommen – stimmt, er ist in weiten Teilen mit dem des letzten Jahres identisch, aber es ist ja auch jedes Jahr ein bisschen ein Dejavu.

Allen Geburtstagskindern des Monats August, die da wären: Margret Kuntze (84), Bernd Linke (65), Dieter Mahlstaedt (85), Dirk Rendigs (65), Artur Strobel (80) und Ernst Toelke (80) einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 08/2019

So, nun ist Sommer – hatten zumindest alle erwartet. Doch dieses Jahr ist es wieder mal der Siebenschläfer, der uns bis jetzt (heute ist der 15.07.2019 und Redaktionsschluss) einen Strich durch die Rechnung macht. Ich kann mich noch genau an den 27.06.19 erinnern, weil ich wegen eines privaten Termins in Hamburg war und auf der Lindenterrasse des Hotel Louis C. Jacob um 12:00 Uhr bei 16 Grad Lufttemperatur ein Glas Sekt getrunken habe – und seitdem….schau’n wir mal, was noch so kommt.

Das diesjährige Grillfest war trotz der auch schon am 21.06.19 durchwachsenen Temperaturen wieder einmal gut besucht. Auch wenn noch ein paar Plätze frei waren, handelt es sich doch um eine der am besten angenommenen Veranstaltungen, die alljährlich wiederkehrend im OSV stattfinden.

Und nun ein ungewöhnlicher Glückwunsch. Nach langen und intensiven Restaurierungsarbeiten an seinem Jollenkreuzer, bei denen Carlo maßgeblich von seiner Frau Marion unterstützt wurde, ist es geschafft: Aus gut unterrichteten Kreisen wurde mir zugetragen, dass Carlo Harjes auf der Weser gesichtet wurde – und zwar nicht in einem Schwimmreifen, sondern auf seinem Schiff. Allzeit gute Fahrt für Dich und Deine Marion.

Die nächste festliche Veranstaltung des OSV ist das alljährliche „Elsflether Grillen“ am 24.08.19. Bezüglich des Ablaufs gibt es einen Aushang im OSV oder nähere Informationen bei Claas Lehmkuhl.

Und jetzt muss ich leider noch eine schlechte Nachricht unter das „Vereinsvolk“ bringen: Lucie und Sönke haben den Pachtvertrag mit dem OSV gekündigt und werden die Vereinsgastronomie zum 30.09.19 aufgeben. Seit Juli 2014 haben sie das „Ahoi“ geleitet und sich mit ihrer Küche nicht nur bei den Vereinsmitgliedern einen guten Ruf erworben. Wir wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

Unsere Geburtstagskinder des Monats Juli waren Jochen Bergmann (65), Erich Jablonski (81), Werner Jaspermöller (65), Rosel Schneider (87) und Egbert Wöllert (81). Euch allen einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 07/2019

Nachdem nun auch der kalendarische Sommer begonnen hat und die ersten Mitglieder sich schon auf die Reise gemacht haben, bleibt uns als Vorstand nur noch allen Mitgliedern und Freunden des Vereins einen schönen Sommer und eine tolle Saison zu wünschen!

Nun muss ich leider mit einem unerfreulichem Thema fortfahren: Wie jedes Jahr, gab es auch dieses Jahr am 13.04. und 14.04. einige aktive Vereinsmitglieder mit Boot, die gar nicht oder nur teilweise zum Auslagern anwesend waren, ohne eine Ersatzperson benannt zu haben. Ich will hier nicht über die Gründe sprechen, die wir im Vorstand auch nicht zu beurteilen haben. Fakt ist, dass an diesen Tagen jede Hand benötigt wird. Alle anstehenden Arbeiten müssen von denen übernommen werden, die ab 8.00 Uhr bis zum Ende des Aus- oder Einlagerns vor Ort sind. Bekannt ist auch, dass für jede nicht wahrgenommene Arbeitsdienststunde € 40,00 in Rechnung gestellt werden. Da es sich beim Aufräumarbeitsdienst und beim Aus- und Einlagern um nicht wiederholbare Termine handelt, werden Fehlstunden an diesen Tagen immer berechnet – siehe Beschluss der Hauptversammlung 2018, nachzulesen im Sportschipperbericht 04/2018.

Unsere Geburtstagskinder des Monats Juni waren Christian Backhaus (70), Hans-Joachim Günter (80), Klaus Klüssendorf (70), Klaus Kobs (70), Manfred Winter (92), Karl-Heinz Wollert (88), Walter Schultz (83) und Wilfried Voss (85). Allen Geburtstagskindern einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute! …und jetzt „last but not least“ ein ganz besonderer Glückwunsch an Norbert Seiffert, der schon im Mai seinen siebzigsten Geburtstag gefeiert hat und von mir im Sportschipper 06 unerwähnt blieb – es tut mir leid.

Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass unser Mitglied Helga Schierenbeck im Juni 2019 verstorben ist. Sie war über sechzig Jahre Mitglied im OSV. Wir werden sie stets in guter Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Vorstand und Mitglieder des Oberweser-Segel-Verein e.V., Bremen.

Bericht im Sportschipper 06/2019

Vor genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle unseren neuen Webmaster begrüßt – nun kann ich in aller Deutlichkeit sagen, dass wir im Vorstand über unsere Entscheidung sehr glücklich sind. Carsten Jungclaussen hat stets ein Auge auf die Aktualität der Seite und ist quasi „rund um die Uhr“ ansprechbar, wenn es darum geht, noch schnell etwas ins Netz zu stellen. Vielen Dank für die tolle Arbeit!

Am 28.04.2019 fand das Ansegelfest im OSV statt. Dieses Jahr hatten Lucie und Sönke in Zusammenarbeit mit Claas zu einem Frühstück eingeladen, das in Form eines Büffets gereicht wurde. 61 Mitglieder haben sich trotz der relativ frühen Zeit von 09:00 Uhr verbindlich angemeldet und es kam ob der großen Anzahl von hungrigen Mitgliedern zu zeitweiligen Staus im Vereinsheim – aber dieser Umstand ist eindeutig besser als weniger Teilnehmer.

Endlich ist es soweit! Die Gruppe der OSV-Minis, die OSV-Jugend und die OSV-Trainer haben die neuen Club-Shirts bekommen. Im Sinne einer corporate identity tragen alle einheitliche Poloshirts mit unserem schönen OSV-Stander auf der Brust. Ein besonderer Dank geht dabei an die Firma Warneke und Schulz, die diese Aktion vollständig gesponsert hat. Vielen Dank für diesen tollen Einsatz! Demnächst gibt es natürlich auch Fotos und Gruppenbilder auf der Hompage.

Unser Vorsitzender Lüder Grimm bittet alle aktiven Mitglieder, die auf ihren Fahrten den Stander des OSV führen, zu schauen, ob dieser vielleicht einer Erneuerung bedarf. Da diese Mitglieder immer auch Botschafter des Vereins sind, sollte der Stander sich optisch in einem „einladenden“ Zustand befinden.

Am 21.06.2019 findet ab 18.00h wieder das Grillfest im OSV statt. Wie immer gilt hier das Selbstversorgerprinzip. Der Grill wird gestellt und die Versorgung mit Getränken erfolgt durch die Vereinsgaststätte.

Unsere Geburtstagskinder des Monats Mai waren Heinz Marschall (65), Reinhold Scheulen (65), Hans-Alexander von Schwerin (70), Manfred Brandt (80), Bruno Kögelsberger (82), Wilfried Segelcke (83), Marlene Lühmann (84), Peter Sanders (84), Hans-Peter Bewig (85) und Diedrich Webner (92). Herzlichen Glückwunsch und alles Gute! 10 Geburtstgskinder – so viele Glückwünsche habe ich noch in keinem Sportschipper übermittelt.

Bestellung der neuen OSV Clubshirts noch bis Ende Mai!


Liebe/r Sportskamerad/in,

wir haben unsere Jüngsten mit einem neuen Poloshirt ausstatten und auch „die Großen“ können bis Ende Mai ein Poloshirt/ eine Sweatjacke oder Softshelljacke mit OSV-Stander bestellen.
Ein Muster des Poloshirts hängt zur Ansicht im Bootshaus. Beispielbilder findet Ihr am Ende der E-Mail.

Ansprechpartner ist Ralf Menger am besten immer Mittwochs, da ist er bei den OSV Minis oder Christoph Schulz.

Es hängt eine Liste im Bootshaus. Dort hängen auch die Muster der Jacken und Polos.
Preise sind an den Mustern. Zahlung erfolgt nur gegen Vorkasse.


Rückfragen, an osv-arbeitsdienst@gmx.de

Bericht im Sportschipper 05/2019

Bezüglich des Auslagerns am 13.04.2019 ist die Formulierung „wenn’s läuft dann läuft’s“ absolut zutreffend. Es sind zwar wieder einige Boote im Schuppen verblieben (ewige Bastler oder Skipper, die einfach nicht fertig geworden sind), aber trotzdem ist es schon rekordverdächtig, dass der große Kran um ca. 12.00 Uhr zusammengepackt hat und von dannen gefahren ist. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir das Auslagern für die Schuppen 1 und 2 dieses Jahr auf Sonntag den 14.04.2019 gelegt haben. Wie mir mitgeteilt wurde, ist auch dieser Termin reibungslos und ohne Störungen abgelaufen. Der Wermutstropfen der bleibt: Wir hatten uns mal wieder ein Wochenende ausgeguckt, das bezogen auf das Wetter einiges zu bieten hatte. Mit Temperaturen gerade mal so über dem Gefrierpunkt und leichtem Schneefall hat der Samstag das Potential der kälteste Tag des Aprils zu werden – und so viel besser war der Sonntag auch nicht.

Am 23.03.2019 gab es ein wirklich schönes Ereignis im OSV: Der Verein hatte seine langjährigen älteren Mitglieder – also die Generation 75+ – zu einem Kaffeetrinken eingeladen. Dieser Einladung sind 43 Personen gefolgt (Mitglieder und Angehörige), so dass man im Vereinsheim schon zusammenrücken musste, um die dargereichten Torten bis auf das letzte Stück „wegzuputzen“. Ulrike Siekmann hatte zu diesem Anlass viele Bilder und Fotos aus alten Zeiten zu einem digitalen Dia-Vortrag zusammengestellt, dessen Vorführung sehr gut angekommen ist. Die Digitalisierung der alten Fotos und Negative hat Hucky Lehmkuhl vorgenommen – vielen Dank für euren Einsatz. Am Ende wurde von allen Anwesenden der Wunsch geäußert, dass es möglichst bald wieder ein solches Zusammentreffen geben soll.

An dieser Stelle schon mal der Hinweis auf den nächsten gemeinsamen Termin im OSV: Am 21.06.2019 gibt es wieder das alljährliche Grillfest – genaueres zum Ablauf im nächsten Sportschipper.

Unsere Geburtstagskinder des Monats April waren Hartmut Frischmann (75), Hans-Jürgen Hanenkamp (84), Magdalene Mahlstedt (83), Gerhard Meyer (84), Helmut Röder (84) und Elke Schaefer (75). Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Auslagern 2019 (UPDATE mit Bildern 23.04.2019)

Das Kranen am 13.04.2019 ist dank guter Vorbereitung und trotz des kalten aber zum Glück trockenen Wetters rekordverdächtig schnell über die Bühne gegangen – der Mobilkran konnte um ca. 12.00 Uhr schon wieder zusammenpacken und von dannen fahren.

Hier ein kurzes Videoprotokoll zusammengestellt von unserem Bootswart Andreas Böster:

Dazu nachträglich eine Reihe schöner Bildeindrücke von Michaela Geiger: