Regatta- Anweisungen

Start- u. Ziellinie
Die Start- und Ziellinie wird zwischen dem OSV (Peildreieck auf dem Steg) und der roten Regattatonne 1 auf der Hemelinger Seite gebildet.

Start
Gestartet wird nach den Wettfahrtregeln neuester Fassung.
Früh-u. Fehlstart, Bahnänderung, Bahnverkürzung, Abbruch
Handhabung gemäß Wettfahrtregeln.
Bahnführung
Als Bahnmarke dienen weseraufwärts die Backbord- Tonne 2 und weserabwärts die Regattatonne 1 (Hemelinger Seite vor dem OSV). Alle Bahnmarken sind immer Steuerboard zu runden. Die Bahn ist so oft abzusegeln, wie am Regattamast auf den Rundentafeln angezeigt wird.

Wettfahrtschluss:
Der Wettfahrtschluss wird mit drei Schallsignalen bekannt gegeben.
Schwimmwesten
Für alle Jugendlichen gilt Schwimmwestenpflicht, bei Einhandseglern ist es seitens der Wettfahrtleitung angeraten. Bei setzen der Flagge „Y“ müssen Schwimmwesten angelegt werden.
Wertung:
Gesegelt wird nach den Mittelweser- Yardstickzahlen. Die Wertung erfolgt nach dem LOW–POINT–SYSTEM. Die Anzahl der Teilnehmer der jeweiligen Mannschaft bildet den Dividenden für die Gesamtpunktzahlen des Vereins. Alle Boote die ohne Nationalflagge starten und die Bahn absegeln, werden gewertet.
Vorschriften
Es gelten die gesetzlichen Vorfahrtsregeln. Die Berufsschifffahrt hat Vorfahrt und ist in jedem Fall auszuweichen.