Alle Beiträge von Carsten Jungclaussen

Hochwasser beim OSV…

…mit steigender Tendenz – mit einigen fleißigen Helfern „Wotan“ höher gezogen und das Vordeich-Gelände geräumt… … hoffen wir mal es kommt nicht wie 1981!
Wotan seeehr nahe an der Weser
Das Wasser steigt
Finde den Gästesteg
Die Jollen liegen (noch) sicher…
… hoch und trocken
Strom aus?
Hochwasser beim OSV steigende Tendenz, mit einigen fleißigen Helfern „Wotan“ höher gezogen und Vordeich-Gelände geräumt…
Der Hafen randvoll…
Unser Kran hat nassen Fuß
Fender als Bojen
Pfähle?
Wotan bevor er weiter hochgezogen worden ist – siehe die folgenden Videos…
Update 21.01.2024
Morgenlicht über dem überfluteten Hafen
Die Weser geht in die Breite
Hafen Impressionen
Aussensteg
Winter im Hafen
Land unter …
Land unter…
Morgenlicht über der Aussenmole
Steg-Impressionen
Schmimmkran?
Der Steg taucht wieder auf

Der erste Arbeitsdienst 2024

Kapitel 1 der energetischen Sanierung der Gebäude des OSV wurde angegangen:

Im Arbeitsdienst wurden unter anderem alle Glasscheiben in den Fenstern des Bootshauses ausgetauscht. Die alten Glasscheiben waren aus den 80ern und hatten einen Wärmedurchgangskoeffizienten von 3,0 W/(m2K). Die neuen Gläser passen noch zu den alten Rahmen und haben jetzt einen Uw Wert Von 1,1 W/(m2K).

Der Dank für die Bilder geht an OliBo.
Die Arbeit ist anscheinend gut gelaufen …
… mit geballter Kompetenz und viel Spaß😉

!!! Einladung zum Arbeitsdienst !!!

Liebe Vereinsmitglieder,

wie angekündigt gibt es die Einladungen zum Arbeitsdienst nun postalisch (und hier zur Erinnerung), da auf Mails nicht immer reagiert wurde. 
Wer arbeitsdienstpflichtig ist und noch keine Post erhalten hat, melde sich bitte direkt bei mir (Arbeitsdienstleiter Jan Auschra).

Eine Neuerung gibt es ebenfalls. 

Auf der Rückseite der Karte befindet sich eine Liste für die abgeleisteten Arbeitsdienste, die Ihr nun selbst führt.

Diese Liste wird von mir oder einer ernannten Vertretung unterschrieben. 

Eine Arbeitsdienstsaison endet mit dem Auslagern! 

Gerne dürfen im Sommer Stunden nachgeholt werden oder aber im Sommer als Gartenarbeit geleistet werden. Dies ist im Vorfeld anzumelden. Bitte per Mail den Arbeitsdienstleiter informieren.

Arbeitsdienst ist eine Bringschuld und jeder muss selbst drauf achten seine Stunden abzuleisten. Obligatorisch sind mindestens 2 Wochenenden mit zusammen 32 Stunden! Anmeldung per E-Mail bei mir unter:
arbeitsdienstleiter@osv.de

Folgende Termine stehen zur Auswahl und findet ihr auch im OSV- Kalender:
20/21.01.2024, 03/04.02.2024, 24/25.02.2024, 02/03.03.2024, 16/17.03.2024, 23/24.03.2024
Jeweils Samstag und Sonntag ab 08:00 bis ca. 16:00.

Euer Arbeitsdienstleiter Jan Auschra

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 01/2024

Der Vorstand des OSV wünscht allen Mitgliedern und Freunden des OSV geruhsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2024…

Folgende Mail hat mich am 14.12.2023, 24 Stunden bevor ich diesen Sportschipper-Bericht an die Redaktion des Sportschippers verschickt hätte, erreicht:

Liebe Sportschipper LeserInnen, liebe Partnervereine, liebe AnzeigenkundInnen, liebe Wassersport FreundInnen!

Mit der Sportschipper‐Ausgabe 12/2023, die Sie in den vergangenen
Tagen erhalten haben, endet eine Ära, denn es ist die letzte Ausgabe des Magazins. Eine Fortführung ist dem Verlag aus wirtschaftlichen Gründen leider nicht möglich. Wir bedauern die Einstellung des Magazins außerordentlich, haben aber nach den massiven Konsolidierungs‐ und Einsparbemühungen der vergangenen Jahre keine Möglichkeit mehr gesehen, das Heft unter akzeptablen wirtschaftlichen Bedingungen fortzuführen. In der letzten Ausgabe des Sportschippers sind keine Informationen zur Einstellung des Magazins enthalten, da wir bis zum heutigen Tage nach Lösungen für die Fortführung gesucht haben und hier durchaus positive Ansätze meinten gefunden zu haben. Leider konnten wir diese Ansätze nicht realisieren. Alle für das Jahr 2024 bereits im Voraus gezahlten Leistungen werden wir den Vereinen und Abonnenten selbstverständlich gutschreiben und ausbezahlen.
Bitte wenden Sie sich hierzu unter Angabe Ihrer Bankverbindung an meine Kollegin (Name von mir entfernt). Wir bitten jedoch gleichzeitig um Geduld für die Abwicklung, die ggf. einige Wochen in Anspruch nehmen kann. Alle Anzeigenkunden, die bereits für die Sportschipper Ausgaben 01/2024ff. gebucht haben, erhalten eine entsprechende Stornoinformation. Wir bedanken uns ausdrücklich für Ihre Treue über die vielen gemeinsamen Jahre und wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage zum Jahresausklang. Herzliche Grüße

Nach kurzer Recherche war klar: Es handelt sich nicht um eine Ente, oder wie im Netz heutzutage eher üblich, die Formulierung „Fake-Mail“. Im April nächsten Jahres hätte ich 10- jähriges Berichts-Jubiläum gehabt. Einige Gedanken dazu habe ich mir schon gemacht. Wie lange mache ich den Job wohl noch? Was werde ich wohl in meinem letzten
Bericht schreiben? Wer wird mein Nachfolger oder meine Nachfolgerin? Aber dass es so kommt, habe ich mir nicht vorstellen können! Ich kann nicht ermessen, welche Auswirkungen der Wegfall dieser „Informations-Institution“ haben wird. 53 Vereine wurden jeden Monat vom Sportschipper mit Mitteilungen rund um den Wassersport in unserer
Region „versorgt“ Die Auflagenhöhe lag zuletzt bei ca. 6.500 Exemplaren – gegoogelt. Es gibt Mitglieder, die freuen sich schon zwei Wochen vor Erscheinen darüber zu lesen, was in den Nachbarvereinen gerade ansteht, welche Veranstaltungen es in der Region geben wird, welche baulichen Maßnahmen an Schleusen und Wasserwegen im Norden anstehen und, und, und.
Und jetzt: Ende Gelände – das war’s, in Wirklichkeit genauso abrupt
wie im Text. Nachstehend die Ausgabe des Berichts für Januar 2024, wie ich ihn immer an die Redaktion verschickt habe – :

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 01/2024

…und los geht’s ins Jahr 2024. Ich wünsche allen Mitgliedern, dass das Jahr 2024 ein gutes Jahr wird – sowohl für den Verein, als auch für jedes einzelne Mitglied! Nachstehend die Termine für das Jahr 2024:

  • Freitag           09.02.2024        19.30Uhr           Jahreshauptversammlung
  • Samstag        17.02.2024        15.00Uhr           Kohlfahrt
  • Freitag           05.04.2024        17.00Uhr           Außenlieger auf Waschplatz
  • Samstag        06.04.2024        08.00Uhr           Auslagern Schuppen 3, 4 und Außenlieger
  • Sonntag         07.04.2024        10.00Uhr           Auslagern Schuppen 1
  • Sonntag         07.04.2024        14.00Uhr           Auslagern Schuppen 2 oben und unten
  • Samstag        13.04.2024        18.00Uhr           Anschipperfest
  • Sonntag         14.04.2024        10.00Uhr           Anschippern, Ansprache am Flaggenmast
  • Freitag           21.06.2024        15.00Uhr           Hafenfest
  • Samstag        12.10.2024        18.00Uhr           Abschipperfest
  • Sonntag         13.10.2024        10.00Uhr           Abschippern, Ansprache am Flaggenmast
  • Samstag        19.10.2024        09.00Uhr           Aufräumarbeitsdienst
  • Samstag        19.10.2024        12.00Uhr           Einlagern Schuppen 2 oben und unten, ohne Optis u. Trainerboote
  • Freitag           25.10.2024        15.00Uhr           Einlagern Schuppen 1
  • Samstag        26.10.2024        08.00Uhr           Einlagern Schuppen 3, 4 und Außenlieger
  • Mittwoch      30.10.2023        ab 17:30Uhr      Einlagern Schuppen 2 Optis u. Trainerboote
  • Freitag           22.11.2024        18.00Uhr           Matjesessen

Am Freitag, dem 09.02.2024, findet um 19:30 Uhr die diesjährige ordentliche Hauptversammlung im OSV-Vereinsheim statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Ehrung verdienter Mitglieder
  2. Verlesung des Protokolls der Hauptversammlung vom 10.02.2023
  3. Jahresbericht des Vorstandes
  4. Bericht des Rechnungsführers und der Rechnungsprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahl des 2. Rechnungsprüfers, des Ehrenrates und des 1. Vorsitzenden
  7. Haushaltsvoranschlag und Festsetzung der Beiträge und sonstigen finanziellen Verpflichtungen der Mitglieder für das Jahr 2024
  8. Anträge die – sofern sie keiner längeren Vorbereitung bedürfen – dem Vorstand lt. Satzung spätestens 7 Tage vor der Hauptversammlung vorliegen müssen
  9. Termine
  10. Sonstiges

Am 13.12.2023 hatten wir eine informelle Mitgliederversammlung, die als einzigen TOP die Suche nach einem neuen Vorsitzenden hatte. 19 Mitglieder haben daran teilgenommen. Zwei Mitglieder aus dem Kreis der Anwesenden haben Interesse bekundet, dieses Amt zu übernehmen. Ich werde jetzt keine Namen nennen, weil es sich um ein informelles Treffen gehandelt hat und für die beiden natürlich noch zusätzlicher Informationsbedarf bzgl. der Aufgaben eines ersten Vorsitzenden besteht – darum werden wir uns kümmern. An dieser Stelle will ich daran erinnern, dass wir ein Verein sind und keine Marina. Unsere Existenz ist unabdingbar damit verknüpft, dass sich Mitglieder finden, die bereit sind, Zeit zu investieren und Verantwortung zu übernehmen, um den Verein am Leben zu erhalten. Das mag jetzt etwas überzogen klingen, aber es beschreibt unsere Situation sehr gut. Wer jetzt vielleicht überlegt, sich zu engagieren – es macht auch Spaß und man hat die Möglichkeit mitzugestalten!

…und die letzte Aufforderung in einem eigentlich als Druckversion gedachten Sportschipper Bericht: Falls jemand in letzter Zeit umgezogen ist, oder eine neue Telefonnummer / Email Adresse bekommen hat, oder vielleicht die Bank gewechselt hat, meldet diese Veränderungen bitte unbedingt direkt an unsere 1. Schriftführerin Ulrike Siekmann.

Die Geburtstagskinder des Dezembers waren Ruth Barkemeyer (95), Eike Besuden (75), Helga Dettmer (65), Dr. Peter Klein (70) und Heide Schierenbeck (82). Euch allen einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute!


BERICHT IM SPORTSCHIPPER 12/2023

Diesmal einfach umgekehrt – ich fange mal mit dem letzten Termin des Jahres an: Am 10.12.2023 findet im OSV das Adventskaffeetrinken statt. Wie immer bitte in die ausliegende Teilnehmerliste eintragen, damit Michael eine Planungsgrundlage hat. Und den nächsten Termin gibt es dann schon im Januar: Auch in 2024 plant Peter Klein wieder einen Kurs zum „Sportbootführerschein See und Binnen“ durchzuführen. Der Informationsabend findet statt am Mittwoch, 31.01.2024 um 18:00 Uhr im Vereinsheim des OSV. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Peter Klein für das jahrelange Engagement! Den letzten Kurs haben alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgreich abgeschlossen. Und jetzt wieder einmal die Aufforderung, alle Trailer, ob klein ob groß ist egal, namentlich zu kennzeichnen. Außerdem fehlen bei vielen Winterlagerliegern die Feuerlöscher. Einige sind auch abgelaufen, oder haben die falsche Größe (müssen 6kg sein).

Das Einlagern ging ohne gravierende Probleme über die Bühne. Soweit ich es mitbekommen habe, gab es mit den Trailern keine technisch bedingten Probleme. Allerdings hat die farbliche Kennzeichnung nicht wirklich zu einer organisatorischen Entlastung geführt. Hier werden wir im nächsten Jahr nachbessern. Es sollte doch möglich sein, dass bei ca. 40 Booten, die mit dem großen Kran aus dem Wasser geholt werden, die leeren Trailer in einer halbwegs stimmigen Reihenfolge aufgestellt werden.

So und nun gibt es (glaube ich) eine Premiere – zumindest erinnere ich mich nicht daran, schon einmal eine Stellenausschreibung im Sportschipper veröffentlicht zu haben: Gesucht wird nach einem stellv. Arbeitsdienstleiter, der Jan Auschra entlasten kann. Jan ist privat  und beruflich stark eingespannt. Wer glaubt, hier abhelfen zu können, kann sich direkt an Jan wenden, oder auch an jedes andere Vorstandsmitglied.

Jetzt gibt es doch noch einen weiteren Termin – insofern stimmt mein Eingangssatz zu diesem Bericht nicht ganz: Am 13.12.2023 wird es um 19:00 Uhr im Vereinsheim eine „offene Runde“ zur Nachfolge des 1. Vorsitzenden geben – also sozusagen eine „große Findungskommission“. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Dem Geburtstagskind des Monats November, Helmut Reiners (87), gratulieren wir herzlichst und wünschen ihm alles Gute!


Da dieser Bericht der letzte des Jahres ist, gibt es noch einen Satz nach dem Glückwunsch: Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 11/2023

November, Saison zu Ende! Alle Trailer stehen auf ihre Plätzen – diesmal mit einer Besonderheit: Jeder Trailer sollte an seiner Deichsel ein farbiges Bändchen haben. Dieses Bändchen klärt darüber auf, in welchen Schuppen das Schiff gehört. Falls jemand zum Einlagern noch kein Bändchen hatte, wendet euch bitte an den Arbeitsdienstleiter.

Schuppen 2 ist auch eingelagert. Wieder eine tolle Alle-MannInnen-An-Deck Aktion (am Nachwuchs wird gearbeitet 😉

Die Party zum Absegeln war wie immer gut organisiert. Es wurde ein warmes Essen von Michael und seinem Team angeboten, das sehr gut angenommen wurde. Für die Tanzmusik sorgten am Sonnabend unser Mitglied Sascha Schnittker und seine Frau Saskia. Ganz herzlichen Dank hierfür; das habt ihr wirklich toll gemacht! Natürlich hätte die Party besser besucht sein können – aber was soll`s, gefeiert wurde trotzdem.

Am Sonntag war das Absegeln gut besucht. Etwa 20 Boote wetteiferten um die Plätze bei der Aalregatta – gewonnen hat der letzte Platz; dass muss man erst einmal hinbekommen.

Laura hatte für alle „Nichtsegler“ am Sonntag wieder einen Fragebogen ausgearbeitet, für dessen Auflösung es natürlich auch einen Aal gab (ich glaube, es ist niemand ohne Aal nachhause gefahren). Ein herzliches Dankeschön an unsere vereinsinterne Eventagentur Laura und Claas für die Organisation des Absegelwochenendes! Die Ansprache unterm Flaggenmast hat am Sonntag unser Vorsitzender Lüder Grimm gehalten. Wer vor Ort war, hat den Paukenschlag vernommen: Lüder hat bekanntgegeben, dass er zur nächsten Hauptversammlung im Februar 2024 vom Amt des Vorsitzenden zurücktreten wird. Um jetzt gleich evtl. Gerüchten zuvorzukommen: Es sind rein private Gründe, die Lüder dazu bewegen und es ist nichts Schlimmes vorgefallen. Er bleibt uns als Mitglied erhalten! Und das ist auch gut so. Ohne seine Expertise und sein umfangreiches Wissen über den Verein und alles was damit verbunden ist, könnte es schwierig werden. Außerdem ist das hier kein Nachruf, sondern eine Verabschiedung aus einem Amt. Den Nachruf wird dann wohl auch altersbedingt hoffentlich jemand anderes schreiben.

Jetzt noch kurz ein Hinweis auf den nächsten Termin. Am 17.11.2023 findet ab 18:00 Uhr wieder das Matjesessen im OSV statt. Interessenten werden gebeten, sich in der ausliegenden Teilnehmerliste einzutragen. Und auch den Termin für das Adventskaffeetrinken am 10.12.2023 ab 15:30 Uhr kann man schon in den Kalender eintragen.


Den Geburtstagskindern des Monats Oktober, Helga Berger (90), Juergen Erdmann (86) und Peter Meyer (84) einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 10/2023

Man glaubt es kaum, aber die Saison neigt sich tatsächlich dem Ende entgegen. Wir hatten hier in Norddeutschland richtig Glück mit diesem wunderschönen Spätsommer, der bzgl. der Temperaturen mit bis zu 30 Grad eher an einen Hochsommer erinnerte. Heute ist der 15.09.23 und die Wetterprognose für die nächsten 2 Wochen in Bremen lässt keine herbstliche Stimmung aufkommen. Aber Oktober ist Oktober und dann wird eingelagert.

Das Abschippern findet dieses Jahr am Wochenende 07./08.10.2023 statt. Nachstehend dazu der Text des Aushangs: „Moin Liebe VereinskameradInnen, die Saison neigt sich dem Ende zu und das bedeutet unser Abschipper-Fest steht an. Samstag, den 07.10.23 ab 18:00 Uhr wird uns unser Wirt Michael mit Rouladen mit allem was dazugehört verwöhnen. Danach lassen wir den Abend mit Tanz und Musik ausklingen. Sonntag, den 08.10.23 wird es um 10:00 Uhr die traditionelle Ansprache am Flaggenmast geben. Um ca. 11:00 Uhr treffen sich alle, die an der Aalregatta teilnehmen wollen, auf dem Waschplatz zur Steuermannsbesprechung. Unsere Aalregatta startet um 12:00 Uhr. Natürlich findet dieses Jahr ebenfalls unsere Aaljagt, unsere Alternative für alle die nicht segeln, statt. Die Rätselbögen werden zeitgleich zur Steuermannsbesprechung ausgegeben. Zu gewinnen gibt es natürlich Aale und, wie jedes Jahr, werden die Restbestände zum Kauf angeboten. Um 14:00 Uhr wird uns Michael einen Eintopf servieren und anschließend findet die Siegerehrung statt. Bitte tragt euch verbindlich für die Verköstigung in die Liste bei Michael im Bootshaus ein“. Der allgemeine Aufräumarbeitsdienst, der für die Mitglieder verpflichtend ist, deren Boot im OSV eingelagert wird, findet statt am 14.10.2023. Wir beginnen um 09:00 Uhr mit dem Einlagern von Schuppen 2. Anschließend werden alle Trailer aus dem Außenlager und Schuppen 3 auf den Waschplatz verbracht. Schuppen 1 lagert am Freitag, den 20.10.2023 ein, Beginn 15:00 Uhr. Schuppen 3 und 4 sowie die Außenlieger lagern am Sonnabend, dem 21.10.2023 ein, Beginn 08:00 Uhr. Bitte prüft bis zum Einlagern den Zustand eurer Trailer, damit Verzögerungen im Ablauf vermieden werden. Sowohl der Aufräumarbeitsdienst, als auch das Einlagern sind für alle beteiligten Mitglieder erst dann beendet, wenn alle Arbeiten erledigt sind. Aus versicherungstechnischen Gründen ist es ab diesem Jahr nicht mehr möglich eine Ersatzperson zu stellen, die kein Mitglied im Verein ist. Sollte jemand verhindert sein, muss eine gestellte Ersatzperson Mitglied im OSV sein. Alle im Verein eingelagerten Boote sind mit einem geprüften Feuerlöscher auszurüsten, der frei zugänglich neben dem Boot stehen soll. Bis zum 31.10.2023 müssen alle Schiffe aus dem Deichvorgelände und dem Hafen entfernt werden! Jetzt schon mal der Hinweis auf das traditionelle Matjesessen im OSV am 17.11.2023 um 18:00 Uhr. Hier wird es rechtzeitig eine Teilnehmerliste im Vereinsheim geben, in die man sich bitte eintragen möchte. Und nun noch eine wichtige Personalie: Claas Lehmkuhl gibt das Amt des Jugendwarts ab. Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich für die tolle Arbeit, die Claas in den letzten Jahren (ich glaube es waren 9 Jahre) geleistet hat!! Als Festwart bleibt uns das Eventteam (Claas und Laura) erhalten – super. Gleichzeitig freuen wir uns, dass Christoph Schulz die Nachfolge als Jugendwart antritt und wünschen ihm viel Erfolg in dieser für den Verein sehr wichtigen Funktion!


Allen Geburtstagskindern des September einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Diesmal dabei: Hans-Jürgen Roth (86), Henning Stuke (80), Franz Thurm-Meyer (90) und Manfred Winter (70).

Einladung zum Abschippern 2023

Moin Liebe VereinskameradInnen,

die Saison neigt sich dem Ende zu und das bedeutet unser Abschipper-Fest steht an.

Samstag, den 07.10.23 ab 18 Uhr wird uns unser Wirt Michael mit Rouladen mit allem was dazugehört verwöhnen. Danach lassen wir den Abend mit Tanz und Musik ausklingen.

Sonntag, den 08.10.23 wird es um 10 Uhr die traditionelle Ansprache am Flaggenmast geben.

Um ca. 11 Uhr treffen sich alle, die an der Aalregatta teilnehmen wollen, auf dem Waschplatz zur Steuermannsbesprechung.

Unsere Aalregatta startet um 12 Uhr.

Natürlich findet dieses Jahr ebenfalls unsere Aaljagt, unsere Alternative für alle die nicht segeln, statt. Die Rätselbögen werden zeitgleich zur Steuermannsbesprechung ausgeben.

Zu gewinnen gibt es natürlich Aale und, wie jedes Jahr, werden die Restbestände zum Kauf angeboten.

Um 14 Uhr wird uns Michael einen Eintopf servieren und anschließend findet die Siegerehrung statt.

Bitte tragt euch verbindlich für die Verköstigung in die Liste bei Michael im Bootshaus ein.


Ablauf in Kürze:

Samstag, 07.10.2023

18:00      Rouladen von Michael
                   Tanz und Musik

Sonntag, 08.10.2023

10:00        Ansprache am Flaggenmast

11:00        Steuermannsbesprechnung Aalregatta/ Ausgabe der
Rätselbögen Aaljagt

14:00      Mittagessen (Eintopf) bei Michael
                   Siegerehrung Aalregatta und Aaljagt 2023

Bitte beachtet, dass nur angemeldete Personen mit Essen versorgt werden können!

Es kann nicht sein, dass jedes Jahr wieder dieselbe Diskussion mit Michael und/oder seiner Crew geführt wird, ob es nicht doch möglich ist doch etwas zu bekommen. Solltet Ihr keine Rouladen oder Eintopf essen wollen, könnt ihr gerne eine Alternative mit Michael besprechen.

Preise
Rouladen                 ca. 20,- € *
Mittag Eintopf        unter 10,- € *

* Die genauen Preise lassen sich aufgrund der ständigen Preisänderung von Rohstoffen noch nicht genau festlegen

Getränkepreise nach ausliegender Karte.

BERICHT IM SPORTSCHIPPER 09/2023

Wieder so ein „verrückter“ Sommer – letztes Jahr habe ich im August darüber geschrieben, dass es viel zu trocken war. Flüsse führten so wenig Wasser, dass Binnenschiffe nicht voll beladen werden konnten und Sportboote aus dem Bodensee ausgewassert werden mussten, weil sie trocken gefallen waren. Dieses Jahr stellt sich die Situation völlig anders dar: es hat in diesem Juli in Deutschland mit 100 Litern/m² rund 30% mehr Regen gegeben als im langjährigen Mittel – Glück gehabt, wenn man sich im Vergleich die Mittelmeeranrainer anschaut. 120.000 Jahre – so lange hat es lt. Klimaforschern nicht mehr einen so warmen Juli auf der Erde gegeben wie den letzten. Warum schreibe ich das? Weil ich denke, dass wir als „Nutzende“ der uns natürlich gegebenen Ressource Wasser mit unserem Sport eine besondere Verantwortung tragen, unsere Natur zu erhalten. Jede einzelne Person sollte schauen, wie sie dazu beitragen kann – natürlich auch dann, wenn man kein Sportboot hat.

So, und nun wieder Alltägliches zum Ende der Saison. Wie immer an dieser Stelle die Aufforderung an alle Mitglieder, sich in die im Bootshaus ausliegende Winterlagerliste einzutragen, wenn ein Liegeplatz im OSV-Winterlager gewünscht wird. Der Eintrag in die Liste ist obligatorisch – unabhängig von der Bootsgröße und dem Ort (Schuppen- oder Außenlager). Der Aufräumarbeitsdienst und das Einlagern in Schuppen 2 finden am 14.10.23 ab 09:00 Uhr statt. Am 20.10.23 wird ab 15:00 Uhr Schuppen 1 eingelagert und dann sind Schuppen 3, 4 und die Außenlieger am 21.10.23 ab 08:00 Uhr an der Reihe. Die Abschipperfeierlichkeiten sind für den 07./08.10.23 geplant – über den Ablauf mehr im nächsten Sportschipper.

Jedes auf dem Gelände des OSV befindliche Sportschiff muss über eine Haftpflichtversicherung versichert sein. Der Nachweis darüber ist dem Bootswart Andreas Böster vorzulegen. Ohne diesen Nachweis kann ein Boot nicht im OSV eingelagert werden. Achtet bitte darauf, dass auch eine sogen. Trailerversicherung für den leeren Trailer gegeben ist. Leider kommt es immer wieder vor, dass unvorsichtige „Manöver“ mit Trailern zu Schäden führen.


Allen Geburtstagskindern des Monats August, die da waren: Dieter Mahlstaedt (89), ArturStrobel (84), Thomas Schultz (70) und Ernst Toelke (84) einen herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Einladung zur Kohltour 2024


Moin Liebe VereinskameradInnen

Es ist wieder soweit!! Die Planung der nächsten Kohltour geht los und dieses Jahr kehren wir in ein externes und geheimes Lokal ein. Deshalb bedarf es einer ausführlicheren Planung und wir benötigen jetzt schon eure verbindlichen Zusagen für:

Samstag, den 17.02.2024!

Wie immer, gibt es die Marschverpflegung (Snacks, Schnaps und auf mehrfachen Wunsch: Bier), Suppe, Kohl-satt mit allem Drum und Dran (Ausweichessen und eine vegetarische Alternative können VORORT gewählt werden). Außerdem sind alle Getränke inklusive!

Die Kohlfahrt wird 77,50,- € kosten (All-Inklusive).

Sprecht mich bitte an, wenn Ihr nicht mitlaufen möchtet, aber direkt zum Lokal kommen möchtet.

Bitte tragt euch verbindlich bis zum 22.09.2023 in die ausliegende Liste ein oder meldet euch bei mir per E-Mail: claas.lehmkuhl[at]googlemail.com oder per WhatsApp, SMS, Anruf: 0151 21110068

Bitte zahlt, ebenfalls bis zum 22.09.2023, eine Anzahlung von 15,-€ p. P. an (Verwendungszweck: Kohltour 2024 OSV Anzahlung Name):
Laura Lehmkuhl DE52 2905 0101 0080 3808 68
oder Paypal: lehmkuhllaura@outlook.de

Hinweis: Restzahlung von 62,50,-€ p.P. sind bis zum 05.01.2024 fällig. Stornierungen und Nachbuchungen nach dem 22.09.23 sind nicht mehr möglich!

Ich freu mich auf Euch!
Eurer Festwart,

Claas Lehmkuhl